Ein guter Forex Broker würde ganz schön allein dastehen, könnte er nicht die Hilfe von hochwertiger und computergestützter Software in Anspruch nehmen. Man kann sagen, es gibt keinen erfolgreichen Händler am Devisenmarkt, der allein durch seine Intuition und einige Nachrichten profitablen Handel betreiben könnte. Zu diesem Zweck rückt die Nutzung computergestützter Handelssysteme immer weiter in den Vordergrund am Devisenmarkt. Zahlreiche Anbieter buhlen um die Aufmerksamkeit der Händler und entwickeln immer neuere und schnellere Systeme, die den Handel zum Einen so weit als möglich vereinfachen und zum Anderen alle nötigen statistischen Informationen liefern sollen. Das System liefert alle handelsrelevanten Informationen täglich und aktuell auf den Bildschirm.

Da der tägliche Handel am Devisenmarkt ständigen Änderungen unterworfen ist, sich diese Änderungen hauptsächlich auf die Kurse beziehen, können Automatische Trading Systeme gewisse Vorteile liefern, die ein Mensch nicht selbst schaffen könnte. Hier kann etwa die Rechengeschwindigkeit des Systems aufgeführt werden, welche der des Menschen deutlich weit überlegen ist. So kann ein Programm innerhalb von Bruchteilen von Sekunden Ergebnisse aus Berechnungen liefern, für welche der Mensch bis zu mehreren Stunden benötigen würde. So kann stets auf die Veränderungen des Forex rasch und überlegt reagiert werden. Solche Trading Systeme haben auch noch weitere Vorteile. Sie können bestimmte Währungspaare analysieren und genaue Abschätzungen zu deren zukünftiger Entwicklung liefern. Nach einigen Sekunden der Berechnung erhält der Händler eine genaue Prognose mit Ratschlägen, in welche Richtung er seine Investitionen lenken sollte. Für bereits erfahrene Händler ist dies als eine sehr gute zusätzliche Hilfe anzuwenden, bei Neulingen bilden solche Systeme bereits das Grundgerüst für erfolgreichen Handel. So kann er seine Geschäfte optimieren und eine größere Unabhängigkeit vom System anvisieren, um später auch mithilfe seiner Intuition und dem System gemeinsam Entscheidungen zu treffen, die gezielt zum Profit führen.

Es keinen Weg um die computergestützte Analyse, denn das Programm rechnet mit historischen Daten, welche bestimmte Tendenzen in Kursentwicklungen herauslesen können. Eine optimale Hilfe für Neulinge wie auch für erfahrene Köpfe, die ihren Handel weiterhin nach modernen Maßstäben optimieren möchten.

 

02. Dezember 2008

Einsteiger in den Devisenhandel gehen oft mit großen Erfolgserwartungen ins Währungsgeschäft. Auf Grund mangelnder Erfahrung auf diesem Sektor es möglich, dass Anfänger ihre Handlungen rein emotional gestalten und so schon automatisch auf der Verliererseite stehen. Der Forex Markt wird nicht „gefühlsmäßig“ gesteuert, sonder unterliegt bestimmten Regeln und bewährten Methoden, die das Handeln bestimmen. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Forex Trading Systeme entwickelt, die dem Anfänger hilfreiche Informationen liefern. Die gezielte Anwendung dieser Programme ermöglicht es von Anfang an Gewinne zu erzielen und Verluste möglichst gering zu halten.

Forex Trading System sorgfältig auswählen! Es gibt mittlerweile viele Programme dieser Art auf dem Markt. Man sollte sich jedoch vor der Entscheidung über die Leistungsfähigkeit des entsprechenden Systems informieren, da diese die Höhe des angestrebten Gewinns nicht unerheblich beeinflusst. Maßstab für die Qualität des Programms ist seine Erfolgsquote. Diese sollte auf jeden Fall mindestens 50 Prozent betragen, um sicherzustellen dass die Gewinne auf jeden Fall höher als die Verluste sind. Besser ist noch eine Variante mit über 50 Prozent Erfolgsquote zu wählen. Hier ist immer auch ein Gewinn garantiert. Empfehlenswert sind weiterhin die Programme mit automatisierten Systemen. Auch wenn der Trader nicht vor Ort am Rechner das Marktgeschehen unmittelbar verfolgt, arbeiten diese Systeme weiter. Der Rechner sendet vorher definierte Signale aus und handelt automatisch, ohne manuelles Zutun des Traders. Diese Signale können sowohl Kauf- als auch Ausstiegssignale sein, um möglichen Verlusten vorzubeugen. Wo sekundenschnelle Entscheidungen anstehen, reagiert hier die Maschine um einiges schneller als der Mensch es vermag. Jedoch ist bei der Nutzug dieser Systeme auch „Mitdenken“ gefragt. Nie sollte sich der fortgeschrittene Trader völlig auf das maschinelle Programm verlassen. Der gesunde Menschenverstand ersetzt keine noch so perfekte Maschine. Besonders bei unerwarteten Veränderungen am Markt sind der perfekten Funktionalität der Programme Grenzen gesetzt. Somit kann man sagen, dass nur der Einsteiger ausschließlich auf Forex Trading Systeme setzten sollte. Professionelle Tradern ist anzuraten, die Technik nur als gute Entscheidungshilfe zu nutzten und sonst auf ihre erlangten Erfahrungsschatz im Devisengeschäft zurückzugreifen.

 

27. November 2008