Am Dienstag kommen aus der Politik gleich zwei Signale, die entscheidende Auswirkungen auf das Forex Trading zeigen könnten. Aus Deutschland ist ein Statement des Kabinetts der Bundesregierung zu erwarten, bei dem es inhaltlich um die Neuverschuldung der Bundesrepublik geht. Hier liegt der Finanzminister derzeit mit den Finanzexperten der FDP im Clinch.

Peer Steinbrück erklärte mehrfach ganz offen, dass er eine erhöhte Neuverschuldung der Bundesrepublik für dringend geboten hält, weil man nur so die Möglichkeit hat, der sich rasch ausbreitenden Wirtschaftskrise mit geeigneten Maßnahmen Paroli bieten zu können. Der Finanzexperte der FDP hält dagegen, dass der derzeit angedachte Rahmen der Neuverschuldung zu niedrig angesetzt sei und fordert unverhohlen eine komplette Haushaltssperre. Sollte er damit durchkommen, würde das ein Fiasko für die deutsche Wirtschaft und in Folge auch für den Kurs des Euro im Forex Trading bedeuten.

Das Kabinett ist anderer Meinung und gab bereits erste Hinweise an die Presseagentur Reuters, dass man darüber nachdenke, einen im Grundgesetz verankerten Weg zu einer Erweiterung der finanziellen Spielraums der Bundesregierung zu gehen. Das dabei gebrachte Stichwort lautet gesamtwirtschaftliches Ungleichgewicht und gibt der Bundesregierung das Recht, eine über die geplanten Investitionen hinausgehende Neuverschuldung aufnehmen zu können.  

Auch aus Kanada ist am Dienstag ein wichtiges Signal für das Forex Trading zu erwarten. Der kanadische Ministerpräsident Harper hat die letzten Tage genutzt, um mit seinem Kabinett Maßnahmen zur Förderung der kanadischen Wirtschaft zu beraten, die von den starken Rückgängen in den Vereinigten Staaten stark mit betroffen ist. Allerdings stieß er auf starken Widerstand im gesamten Parlament. Deshalb ist völlig unklar, wie die Debatte morgen ausgehen wird. Positive Signale für die kanadische Wirtschaft dürften den kanadischen Dollar im Forex Trading stützen, wo er sich ohnehin gegenüber dem Euro recht kräftig präsentiert.

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
27. Januar 2012