Der DAX schaffte es gestern, immerhin um etwas mehr als drei Prozent zu klettern. Die größten Gewinner an den deutschen Börsen waren Post, Telekom, die Commerzbank und VW. Dort gab es Zuwächse von fünf Prozent und mehr. Beim MDAX marschierte die Arcandor AG mit einem satten Plus von knapp vierzehn Prozent vorneweg. Im Resultat konnte sich auch die europäische Gemeinschaftswährung im Forex Trading oberhalb der 1,27 Dollar Marke festigen.

Etwas belustigen dürfte heute die Forex Broker die Vorgehensweise der Bundesregierung. Dass hier mit Hochdruck an einem zweiten Paket zur Konjunkturförderung gearbeitet wird, ist gut und richtig und könnte dem Euro zu einer weiteren Stabilisierung im Forex Trading verhelfen. Allerdings löst die Art der ins Auge gefassten Maßnahmen ein breites Schmunzeln aus. Hier wird doch allen Ernstes überlegt, ob man jedem erwachsenen Bürger einen Konsumgutschein in Höhe von fünfhundert Euro zukommen lassen sollte.

Dabei ist die Idee gar nicht mal so dumm. Würde man den Menschen Bargeld zur freien Verfügung geben, gäbe es wohl viele Menschen, die das angesichts der auf sie durch die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt zukommenden Verunsicherung auf die hohe Kante packen würden. Davon hätte aber die Wirtschaft keine neuen Impulse. Sollte der Gutschein so gestaltet werden, dass er nicht für Waren des täglichen Bedarfs, sondern tatsächlich nur für Konsumgüter verwendet werden kann, käme auf die Wirtschaft schon sehr kurzfristig ein kräftiger Umsatzschub zu, wobei anzunehmen ist, das dieser vorwiegend der Möbelbranche sowie der Elektronikindustrie und den Haushaltsgeräteherstellern zufließen würde. Besonders geschickt wäre es natürlich, wenn er so eingeschränkt werden würde, dass man davon nur Produkte deutscher Hersteller kaufen könnte.

Sollte die Bundesregierung irgendwann den Beschluss so fassen, muss man als Forex Broker schnell sein, denn das könnte sich binnen weniger Stunden sehr deutlich mit einer Steigerung auf die europäische Gemeinschaftswährung im Forex Trading auswirken.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
03. Dezember 2008