Forex Charts sind ein unumgängliches und überaus wichtiges Instrument in Bezug auf den Devisenhandel. Durch die Charts werden Diagramme zur Verfügung gestellt, auf welchen die Kursänderungen der gewünschten Währungen oder Währungspaare zu sehen sind. Broker nutzen Charts, um Tendenzen in der finanziellen Entwicklung festzustellen und anhand dieser Tendenzen Prognosen für die Zukunft festlegen zu können, nach welchen sie ihren Handel ausrichten. Auf diese Weise werden von den Brokern auch Muster oder Patterns erkannt, welche sehr genaue Informationen liefern. Mithilfe dieser Muster kann ein Broker die Währung und den genauen Zeitpunkt definieren, zu welchem er eine Investition in die besagte Währung tätigen sollte. Solche Definitionen können erst aufgestellt werden, wenn die Beobachtung der Indikatoren über einen langen Zeitraum zu genauen Mustern führt, welche dann erst verlässlich werden. Anleger, die weniger Zeit zur Verfügung haben, nutzen auch professionelle Computer-Programme, welche ihnen die Tendenzen und Muster eigenständig berechnen können. Damit ein Anleger wirklich sicher sein kann, die richtigen Muster gefunden und definiert zu haben, vergleicht er diese mit anderen historischen Werten. Denn, meist treten Muster immer wieder auf und ziehen ähnliche Folgen nach sich. Für Anfänger sind jedoch besonders Programme zu empfehlen, die ihnen in der Anfangszeit viel erleichtern und die Diagnosen von Charts vereinfachen. Sie liefern genaue Werte und können sich nicht irren. Nachdem man eine von einem Programm erstellte Diagnose genutzt hat, kann man immer noch auf andere Quellen zurück greifen, um die These des Programms zu stützen. So entsteht auch bei Anfängern rasch ein Gefühl für verwertbare und im Gegensatz dazu irrelevante Informationen. Nach einigen Wochen ist es auch schon dem Neuling vergönnt, einige Informationen als nutzlos bei Seite zu schieben und sich um wichtigere zu kümmern. Auf diese Weise wird aus dem Anfänger in relativ kurzer Zeit ein versierter Anleger, der bereits einige Erfahrungen sammeln und richtig verwerten konnte. Eines sollte sich aber jeder Forex Neuling stets ins Bewusstsein rufen. Man darf sich niemals einseitig auf Informationen verlassen und diese als unumstößlich betrachten. Denn jede Information, wenn auch noch so eindeutig, hat eine zweite Seite. Diese Seite ist die Unbeständigkeit des Forex Marktes. Änderungen finden nicht nur täglich oder wöchentlich statt, sondern zu jeder Stunde, Minute und Sekunde. Zu diesem Zweck sollten Informationen aus möglichst vielen Quellen bezogen werden, um scher zu stellen, dass eine Vielfalt in der Informationsbeschaffung besteht, da so möglichst viele riskante Faktoren ausgeschlossen werden können.

 

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
30. November 2008